Azoren Wandern und Erleben

Reise Nr.: E3010

Teilnehmeranzahl6-14 Reisedauer15 Tage Reisepreis ab € 2190.- ÜbernachtungenPension/Hütte/Appartement Schwierigkeitsgradleicht-mittel


 

15-tägige Azoren Wanderreise, wandern in vielfältiger Natur

Die Azoren liegen im Atlantischen Ozean und bestehen aus neun großen Inseln, die vom Tourismus noch weitgehend unberüht sind. Hier finden wir gewaltige Bergketten,  faszinierende  Vulkanlandschaften und eine üppige Vegetation. Durch das subtropische Klima gibt es meist über 220 Sonnentage im Jahr. Auf unseren Wanderungen haben wir viele Gelegenheiten, die einzigartige Natur zu erleben.


 

Termine und Preise

Keine Termine verfügbar

Leistungen


Inklusive:
  • Linienflug mit TAP ab/an Frankfurt/M., München und Hamburg (ggf. auch Berlin und Düsseldorf möglich) nach Horta (via Lissabon) inkl. Tax (innerdeutsche Zubringer Flüge und Abflug ab/an CH und A gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Transfers im Taxi oder Bus & alle Fährüberfahrten lt. Programm
  • 14 Ü in teils einfachen landestypischen Unterkünften, davon 4 Ü in einer kleinen Pension in Horta (Faial) im DZ mit DU/WC, 7 Ü in einer Appartmentanlage bei Velas (São Jorge) im DZ mit DU/teilw. Gemeinschaftsbad/WC, 3 Ü in einem kleinem Hotel in Lajes im DZ mit DU/WC
  • 14x Frühstück, 7x Abendessen, 1x Mittagessen
  • 10 geführte Wanderungen
  • Zusätzlicher einheimischer Guide bei Picobesteigung
  • Deutsche Reiseleitung vom 1. – 15. Tag
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Fakultative Leistungen
  • Reiseversicherungen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Hinweise

Diese Wanderreise wird mit min. 6 und maximal 14  Teilnehmern durchgeführt.
Einzelzimmer gegen Aufpreis in Höhe von € 300,- und nach Verfügbarkeit buchbar.
Änderungen im Programmablauf (z.B. infolge ungünstiger Wetterverhältnisse o.ä.) sind der Reiseleitung vorbehalten.

Zusatzausgaben
Rail & Fly (€ 45,–); Zubringerflüge nach Frankfurt oder München (€ 125,–) bzw. Abflug ab/an Zürich oder Wien (via Lissabon) gegen Aufpreis (ab € 80,–) möglich; Wal-Beobachtungstour (€ 50,–); nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder.

RÜCKTRITT WEGEN NICHTERREICHENS DER MINDESTTEILNEHMERZAHL
Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.

Detailprogramm



Programm

1. Tag Anreise.
Früher Flug zur Insel Faial bzw. Pico. Transfer zum Hotel in Horta. Mit einem ersten Spaziergang durch das bezaubernde Hafenstädtchen und einer Rast im legendären “Cafe Peter Sport” am Yachthafen, beginnt die spannende Reise. Am Abend Begrüßungsessen mit Tourenbesprechung in einem gemütlichen Fischlokal der Altstadt. 4 Ü im Hotel. (-/-/A)

2. Tag Vulkanwanderung.
1957 fing es vor der Westspitze Faials an zu brodeln. Eine neue Insel tauchte aus dem Meer und wuchs im Lauf eines turbulenten Jahres mit Vulkanausbrüchen und Erdbeben mit Faial zusammen. Nach einer beeindruckenden Fahrt entlang der bizarren Lavaküste Aufstieg zum Capelinhos, dem jüngsten Vulkan der Azoren. Entlang der Küste geht es weiter zu den natürlichen Lavabecken von Varadouro. Ein idealer Platz zum Schwimmen im Atlantik.
Ca. 4,5 h, 12 km, +/-400 m. (F/M/-)

3. Tag Walbeobachtung.
Zahlreiche Wal- und Delfinarten tummeln sich vor der Küste. der Azoren. Mit ein bisschen Glück zeigen sich die Tiere bei der heutigen (fakultativen) Bootsfahrt. Ein fabelhaftes Erlebnis, diesen anmutigen Meeresbewohnern so nah zu sein…
Am Nachmittag Altstadtbummel durch Horta. Ein Besuch des bunten Markt und des Yachthafens mit seinen berühmten Malereien darf dabei nicht fehlen. Seit je her war diese kleine Hafenstadt wichtiger Anlaufplatz für Handelsschiffe, Walfänger und Segelboote.(F/-/-)

4. Tag Blühende Hortensien
Hortensien säumen den Weg um die Caldeira, einem gewaltigen Einsturzkrater in der Mitte Faials, und hinab zur Nordküste. Diese allgegenwärtige blaue Blumenpracht gab Faial ihren Beinamen – “Ilha Azul” die blaue Insel. Der Sandstrand von Almoxarife ist im Sommer ein bei den Einheimischen beliebter Platz für ein entspannendes Bad im Meer. Ca. 5,5 h, 14 km, +100 m, -800 m. (F/-/A)

5. Tag São Jorge.
Fährüberfahrt zur nächsten Wanderinsel São Jorge. Ihre Unterkunft ist eine neue Apartmentanlage in der Nähe von Velas. Sie bietet viele Annehmlichkeiten wie Sonnenterasse, Pool und Aussicht auf das Meer. Zu Fuß können Sie von hier aus die Badestelle erreichen.
Am Nachmittag Aufstieg zum Morro Grande, dem Hausberg von Velas. Von hier genießt man einen sagenhaften Blick auf die Inselhauptstadt und Steilküsten. Ca. 3 h, 6 km, +/-250 m. Später, Stadtbummel durch die beschauliche Altstadt.
 7 Übernachtungen in Appartmentanlage. (F/-/A)

6. Tag Fajas und Steilküsten.
Fajas werden die fruchtbaren, am Fuß der steilen Küsten gelegenen Ebenen genannt. Durch einsame Bauerndörfer und Terrassenlandschaften führt der malerischer Weg zur Faja São Joao.
Ca. 4 h, 12 km, +600 m, -700 m. (F/-/A)

7. Tag An der unberührten schroffen Nordküste.
Dicht bewachsen vom ursprünglichen Lorbeerwald sind die Nordhänge von São Jorge. Vorbei an rauschenden Wasserfällen führt die Wanderung auf einem alten Pfad zur Faja dos Cubres. Wie wäre es mit einem Bad unterwegs in den Becken eines Gebirgsbaches?
Ca. 5 h, 14 km, +200 m, -700 m. (F/-/-)

8. Tag Wanderung über den „Dinosaurierrücken“.
Unberührt und wild ist das zentrale Bergmassiv der Insel. Über sattgrüne Weiden vorbei an verwunschenen Kraterseen Aufstieg zum Pico da Esperança, den mit 1.050 m höchsten Vulkankegel São Jorges, und anschließend hinab zur Nordküste. Ca. 6 h, 17 km, +300 m, -1100 m.
(F/-/A)

9. Tag Ein ganzer Tag zum Erholen.
Nutzen Sie den Tag zu einem Spaziergang durch die Inselhauptstadt Velas, erkunden Sie die faszinierende Unterwasserwelt der Azoren mit Taucherbrille und Schnorchel oder vielleicht wollen Sie sich etwas Wind um die Nase blasen lassen und Ihren Reiseleiter bei einem Segeltörn vor der Küste begleiten. Oder genießen Sie heute einfach die Ruhe in der Quinta? (F/-/-)

10. Tag „Der beste Käse der Welt“.
Besuch einer traditionellen Käsefabrik. Hier wird der weithin bekannte „Queijo São Jorge“ hergestellt. Im Anschluss Wanderung zur Faja de Alem. Ca. 3 h, 7 km, +600 m, -600 m. (F/-/-)

11. Tag Ein vergessener Pfad
Immer mit dem Blick auf das blaue Meer und den majestätischen Pico auf der Nachbarinsel steigen Sie auf einem uralten Pfad über Weiden und durch Heidesträucher hinab nach Manadas. Auf einem Felsen über dem Meer steht hier die schönste Kirche der Insel Santa Barbara.
.Ca. 4 h, 12 km, +300 m, -800 m. (F/-/A)

12. Tag Nach Pico.
Im alten Fischerstädtchen Lajes kennt jeder jeden und die Zeit geht noch ihren beschaulichen Gang. Am Hafen laden ein paar urige Kneipen und Restaurants ein zum Verweilen. Die nächsten drei Nächte wird ein kleines Hotel in der Altstadt Ihr zu Hause sein. (F/-/-)

13. Tag Vulkanbesteigung.
Der Aufstieg zum höchsten Berg Portugals (Pico, 2351 m) ist etwas schweißtreibend, aber eines der eindrucksvollsten Erlebnisse dieser Azorenreise. Gestartet wird bei 1200 m. Oben angekommen schweift der Blick über die Wolken und das Meer, bei klarer Sicht bis hin zu den Nachbarinseln Faial und São Jorge. Ca. 7 h, 7 km, +/-1100 m.
Für diejenigen, denen der Aufstieg zu mühsam ist, gibt es die Möglichkeit, eine schöne Wanderung durch die Vulkanlandschaft am Fuß des Pico zu machen.
In einem netten Restaurant am Hafen von Lajes klingt dieser spannende Tag langsam aus. (F/-/-)

14.Tag Wanderung durch Picos Weinfelder
Zwischen unzähligen Mauern, aufgetürmt aus kantigem Lavageröll wird der Picowein angebaut. Wanderung durch das Anbaugebiet, dass von der Unesco zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde und entlang der bizarren Küste. Probieren Sie ein Gläschen vom feurigen Roten oder vieleicht lieber einen süßen Verdelho in einer der vielen Bodegas am Wegesrand.
Ca. 4 h, 11 km, +100 m, -200 m. Beim Abschiedsessen am Strand lassen wir beim Sonnenuntergang im Meer und einem gegrillten Fischspieß die Reise Revue passieren. (F/-/A)

15. Tag Heimreise.
Am Morgen Schiffsüberfahrt nach Faial und am Nachmittag Rückflug über Lissabon nach Deutschland. Ankunft gegen 22 Uhr. (F/-/-)


Noch Fragen?

Noch Fragen zur Reise oder der Verfügbarkeit der Termine?
Sie möchten die Reise buchen?
Nehmen Sie Kontakt hier mit uns auf.

Anrede (Pflichtfeld)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (optional)

Betreff

Ihre Nachricht